Inklusive virtuelle Übungsfirma (IvÜFA)

Berufliche Qualifizierung für die Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt des Berufsfeldes Wirtschaft und Verwaltung

Warum eine inklusive virtuelle Übungsfirma?

Die Zentralstelle des Deutschen ÜbungsFirmenRings ist auch Partnerin im Projekt „Inklusive virtuelle Übungsfirma – IvÜFA“, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Kernidee ist die Weiterentwicklung des bisherigen Übungsfirmenkonzeptes zu einem virtuellen Lernraum (Übungsfirma 4.0), in dem auch dezentrale Lerngruppen gemeinsam kaufmännische Praxis erfahren können.

Dieser Lernraum bietet sich auch an, um das gemeinsame Lernen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zu ermöglichen.

In diesem Projekt setzen sich die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Bildungsbereichen der Rehabilitation und aus der Arbeitstherapie aus Suchtkliniken zusammen.

Zum Start der ersten Erprobung haben wir auf Basis unserer Übungsfirma 4.0 die „Alle Inklusive GmbH“ gegründet.

Die „Mitarbeiter*innen der Alle Inklusive GmbH werden von einer erfahrenen Übungsfirmenleiterin betreut und angeleitet.

Im Zuge der ersten und auch der noch laufenden zweiten Erprobung wurde die ursprüngliche Übungsfirma 4.0 an die Bedarfe der Teilnehmenden angepasst, so dass mittlerweile einige signifikante Unterschiede sowohl konzeptioneller als auch struktureller Natur zwischen unseren beiden Übungsfirmen 4.0 bestehen.

Rahmenbedingungen:

Ein Projekt zur Förderrichtlinie „Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung – Handlungsfeld 2: Neue Berufliche Perspektiven durch digital gestütztes Lernen“.

Die Bfz-Essen GmbH, die Bfw Sachsen-Anhalt gGmbH, die DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH, die Donner + Partner GmbH und die Universität Duisburg-Essen haben mit ihrem innovativen Projekt „Inklusive virtuelle Übungsfirma – IvÜFA“ das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) überzeugt.

IvÜFA – Projektentwicklung:

Die IvÜFA wird konzeptionell entwickelt, didaktisch fundiert und informatisch unter Beachtung des BITV 2.0 umgesetzt, praktisch erprobt, wissenschaftlich evaluiert und anschließend allen Bildungsträgern als Angebot des Deutschen ÜbungsFirmenRings offeriert.

Projektlaufzeit:

15.07.2018 – 14.07.2021

Lehrmaterial:

„Die inklusive virtuelle Übungsfirma: Das Handbuch für pädagogische Fachkräfte.“

Retzmann, Thomas/Yilmaz, Cennet/Walter, Josefine (2021): Die inklusive Übungsfirma: Das Handbuch für pädagogische Fachkräfte. Online unter: https://duepublico2.uni-due.de/receive/duepublico_mods_00074567.